Spielbetrieb in Westfalen bis auf weiteres eingestellt – Trainingsbetrieb in Eiserfeld ebenfalls ausgesetzt

Man konnte es kommen sehen, die aktuelle Spielzeit im FLVW ist zunächst bis auf weiteres unterbrochen. Nach den jüngsten Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung im Rahmen des Infektionsschutzes stellt der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) den Spielbetrieb in allen kreislichen und überkreislichen Jugend- und Amateurspielklassen vorerst ein. Darauf haben sich das Präsidium, die Vorsitzenden der 29 FLVW-Kreise sowie die spielleitenden Stellen aus dem Verbands-Jugend- und Verbands-Fußball-Ausschuss am Mittwochabend in einer Videokonferenz verständigt.

Die Unterbrechung startet ab dem heutigen Donnerstag, 29. Oktober und gilt vorerst bis zum Ende der Gültigkeitsdauer der neuen Coronaschutzverordnung. Betroffen davon sind alle Meisterschafts-, Pokal- und Freundschaftsspiele, somit finden die letzten Jugendspiele am kommenden Wochenende auch nicht mehr statt.

Die vollständige Erklärung des Verbandes gibts hier: FLVW STELLT SPIELBETRIEB VORERST EIN


Der FC Eiserfeld setzt den Trainingsbetrieb ebenfalls bis zur angekündigten Wiederaufnahme des Spielbetriebs aus

Auch der Vorstand des FC Eiserfeld hat am heutigen Morgen entschieden sich der Entscheidung des Verbandes anzuschließen und sämtlichen Trainingsbetrieb des FC Eiserfeld, von Senioren über Junioren bis zu den AH-Teams, bis zur angekündigten Wiederaufnahme des Spielbetriebs auszusetzen und ruhen zu lassen. Damit wird einer absehbaren Sperrung des Sportgeländes durch die Stadt Siegen bereits vorgegriffen, die in den nächsten Tagen folgen wird.

Der Vorstand des FC Eiserfeld bittet um Verständnis und wünscht allen bis dahin ein gesunde Zeit, bleibt gesund. Bitte beachtet die weiteren Hinweise der Behörden und haltet diese ein. Besonders die Kontaktbeschränkungen sind das wichtigste Mittel in der Pandemiebekämpfung. Nur wenn wir jetzt alle diszipliniert an einem Strang ziehen, werden wir bald wieder unserem Hobby gesund nachkommen können.

Sollten noch Fragen sein, so stehen die Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands und Jugendvorstands gerne telefonisch zur Verfügung.

Wir werden an dieser Stelle weiter informieren! Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Der Vorstand des FC Eiserfeld e.V.