Erste punktet dreifach in Altenhof – Freund schießt Fünfsinn-Elf mit Doppelpack zum Erfolg

Da sind sie also endlich! Die erste Punkte auf dem Konto unserer Eiserfelder Jungs konnten am Winterhagen in Altenhof eingefahren werden. Mit 1:2 nach 1:0-Pausenrückstand konnte die Elf von Trainer Jan Fünfsinn das Spiel drehen und den Gastgebern die ersten Punkte der Spielzeit wegnehmen.

Die erste Halbzeit

Zum Spiel am Winterhagen konnte unser Trainer Jan Fünfsinn mit Sascha Nies, Lukas Weber und Till Jäger wieder drei Spieler in die Startelf nehmen, allerdings musste Julian Eckhardt ersetzt werden der nicht spielen konnte. Dies wurde mit Justin Reiswich abgedeckt, der ebenfalls in die Startelf rückte.

Das Spiel begann gut von beiden Teams, nach 10 Minuten folgte schon die erste Aufregerszene, als Referee Fatih Tekir nach Foulspiel auf Elfmeter für den FCE entschied. Marcel Kirsch scheiterte allerdings mit dem Strafstoß an FCA-Keeper Marcel Hagenbäumer und Marc Steffen Freund konnte den Nachschuss auch nicht im FCA-Gehäuse unterbringen. Bis zu Pause passierte nicht mehr viel, kurz vor dem Halbzeitpfiff allerdings war es Niko Klappert, der nach Abpraller zum 1:0 für die Heimelf einnetzen konnte. Mit diesem Schock vor der Pause ging es dann in die Kabinen am Winterhagen.

Die zweite Halbzeit

Mit dem späten Rückstand im Nacken kam unsere Elf aus der Kabine und war von Beginn an gewillt das Spiel noch zu drehen. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in Altenhof mit Chancen auf beiden Seiten. Dieses PowerPlay zeigte nach 52 Minuten erste Früchte, als Marc Steffen Freund den Ausgleich erzielen konnte. Nun war die oft betitelte Moral der Eiserfelder endgültig geweckt und wurde auch belohnt, als abermals Marc Steffen Freund die 1:2 Führung in Minute 67 erzielen konnte und das Spiel somit endgültig gedreht war. Zuvor konnte die Eiserfelder Elf von Glück reden, dass FCA-Akteur Marlon Ezekwe vor Keeper Sascha Nies das vielleicht vorentscheidende 2:0 verpasste. Gegen Ende der Partie setzte der bisherige Tabellenführer nochmal alles an einen Ausgleich und hatte Pech, da Jonas Schneider in der Nachspielzeit die Latte traf und somit den Ausgleich verpasste.

Stimmen zum Spiel

„Ich bin froh, dass wir nun auch Punkte einfahren konnten und unsere kleine Serie beendet haben. Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gemacht und auch heute Nackenschläge wegstecken können. Jetzt gilt es weiter zu arbeiten und die nächsten Punkte einzufahren. Wir werden dafür alles geben!“

Wie geht es weiter?

Am kommenden Sonntag gastiert Aufsteiger Rot-Weiß Lennestadt/Grevenbrück im Helsbachtal zum zweiten Heimspiel der Bezirksliga-Spielzeit. Anstoß ist um 15:30 Uhr, also eine halbe Stunde später als gewohnt.


Fakten zum 3. Spieltag der Bezirksliga Staffel 05:

FC Altenhof gegen FC Eiserfeld 1:2 (1:0)

FC Altenhof: Marcel Hagenbäumer, Kevin Becker, Jan-Peter Stein, Mike Brado (69. Jonas Schneider), Jan-Georg Wycisk (35. Marlon Amechi Ezekwe), Christian Faust, Niko Klappert, Bilal Yahsi, André Nowak, Jakub Bogusz, Henrik Stahl – Trainer: Mike Brado.

FC Eiserfeld: Sascha Nies, Justin Reiswich, Lars Stamm, Marcel Kirsch, Daniel Strobel, Marc Steffen Freund (90+1 Lukas Schneider), Lukas Weber, Tristan Meyer, Till Jäger (72. Miguel Tizon-Gomez), Marius Dreker, Henry Enders (77. Felix Jäger) – Trainer: Jan Fünfsinn.

Schiedsrichter: Fatih Tekir. – Zuschauer: 120.

Tore: 1:0 Niko Klappert (45.), 1:1 Marc Steffen Freund (52.), 1:2 Marc Steffen Freund (67.).

Besondere Vorkommnisse: – keine –