„Derbys sind besondere Spiele – wir wollen die Siegesserie aufrecht erhalten“ – Lokalduell in Niederschelden steht auf dem Programm

Um dieses Spiel kreisen seit einer Woche die Gedanken im Südsiegerland. Am kommenden Sonntag kommt es am Niederschelder Rosengarten wieder zum Derby zwischen dem SuS Niederschelden und unserer 1. Mannschaft am 5. Spieltag der Bezirksliga. Nach dem gewonnenen Pokalspiel am vergangenen Mittwoch will die Fünfsinn-Elf nun am Rosengarten auch die Siegesserie in der Liga aufrecht erhalten. Die vergangenen zwei Punktspiele konnten gewonnen werden.

„Natürlich ist eine gewisse Erleichterung da. Die Jungs wirken entspannter im Training. Wenn man in den ersten beiden Spielen trotz Führung nicht gewinnt, sind die kommenden Spiele schon von mehr Anspannung und Nervosität geprägt. Das haben die Jungs aber gut gemacht und die letzten beiden Spiele gut gespielt. Ich denke da können wir anknüpfen“, blickt Trainer Jan Fünfsinn, der vor seiner Derby-Premiere in einem Pflichtspiel für den FCE steht, auf die vergangene Woche zurück. Nun wartet mit dem Derby gegen Niederschelden ein besonderes Spiel auf die Mannen um den Geisweider Übungsleiter. „Wir wollen die gewonnene Euphorie mitnehmen, um am Sonntag eine bestmögliche Partie mitzunehmen. Derbys sind natürlich besondere und vorallem oft emotionale Partien. Aktuell lassen wir einen guten Ball spielen. Ich bin guter Dinge, dass wir am Sonntag als Sieger vom Platz gehen werden“, gibt Fünfsinn einen kleinen Ausblick auf den kommenden Sonntag.

Mit dem SuS Niederschelden steht dem Team ein Gegner gegenüber, der sich derzeit in einer kleineren sportlichen Talfahrt befindet. Die Mannschaft um Trainer Andreas Wieczorek konnte von den vier Partien den Auftakt gegen die SpVg. Neunkirchen klar mit 5:1 für sich entscheiden. Dann folgten allerdings drei Niederlagen in Serie (3:2 gg. Weißtal, 1:2 gg. Ottfingen und 2:0 gg. Freudenberg), sodass unser Lokalnachbar derzeit mit 3 Punkten aus vier Spielen auf dem neunten Tabellenplatz und somit bereits mit vier Punkten Abstand auf unser Team rangiert. Wer allerdings die jüngste Derby-Historie kennt, wird sich sicherlich an heiße, umkämpfte und emotionale Partien erinnern. Besonders hervorzuheben ist sicherlich das Hinspiel der vergangenen Saison, wo unser Team ein umkämpftes Spiel mit zwei Elfmetern für sich entscheiden können.

Personell steht der Kader soweit komplett zur Verfügung, hinter den Einsätzen der in der vergangenen Woche verletzt ausgewechselten Thomas Brühl und Marcel Kirsch stehen indes noch Fragezeichen. „Wir müssen schauen, ob sie spielen können, im Pokal konnten sie noch nicht wieder mitspielen“, so Fünfsinn zur Personalsituation.

Genug der Worte, wir freuen uns auf den Anpfiff am kommenden Sonntag. Anstoß ist wie gewohnt um 15:00 Uhr am Rosengarten in Niederschelden. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung aus Eiserfeld, um die Siegesserie (sowohl in der Liga als auch in der eigenen Pflichtspielderbybilanz) aufrechtzuerhalten.

 

Zweite will in Burbach nachlegen und die Tabellenführung verteidigen

Auch für unsere 2. Mannschaft geht das Ligageschäft weiter. Nach dem Gipfelsturm am vergangenen Sonntag möchte die Mannschaft von Trainer Marcel Michel am kommenden Sonntag in Burbach die nächsten drei Punkte einfahren. Gegner ist die Zweitvertretung des VfB. „Je mehr Spiele wir gewinnen, desto schwieriger wird es natürlich für uns, weil die Gegner dann immer tiefer gegen uns stehen werden. Trotzdem wünscht sich natürlich jeder einen solch optimalen Start mit der vollen Punktausbeute. Wir wollen dennoch nicht nachlassen und unsere aufsteigende Form weiter bestätigen“, so unser Trainer Marcel Michel vor der Partie.

Anstoß ist am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr im VfB-Sportpark in Burbach.

 


Fakten zum 5. Spieltag in der Bezirksliga – SuS Niederschelden gegen FC Eiserfeld:

Anstoß der Begegnung: 15:00 Uhr am Rosengarten in Niederschelden (Am Rosengarten 58, 57080 Siegen).

Schiedsrichter der Begegnung: Nico Thielmann.