„Wir wollen im Heimspiel nachlegen“ – Erste will die nächsten drei Punkte gegen Altenhof einfahren

„Wir sind schon ein bisschen erleichtert…“, so lautete das entscheidende Fazit unseres Trainers Jan Fünfsinn nach dem letzten Spiel am Hünsborner Löffelberg, nachdem klar war das unsere 1. Mannschaft die ersten drei Punkte der noch jungen Spielzeit einfahren konnte. Mit 1:4 wurde die Zweitvertretung von Rot-Weiß Hünsborn II besiegt. Jetzt kommt mit dem FC Altenhof ein bekannter Gegner zum Aufeinandertreffen ins Helsbachtal, bei dem die Zielsetzung klar sein wird – die nächsten drei Punkte sollen nachgelegt werden.

„Jetzt wollen wir im Heimspiel nachlegen!“, so gibt Cheftrainer Jan Fünfsinn die Marschroute für kommenden Sonntag vor. „Wir haben ein Heimspiel als Abschluss unseres Sportwochenendes, wo vermutlich ein paar mehr Zuschauer als sonst anwesend sein werden. Wir erwarten mit Altenhof eine besonders in der Defensive gute Mannschaft. Das belegt das Torverhältnis mit erst vier Gegentoren nach drei Spielen. Auch im Angriff sind sie gut aufgestellt. Hier sind Jan-Peter Stein und Mike Brado herauszuheben. Wir wollen gewinnen!“.

In der letzten Spielzeit konnte unsere Mannschaft beide Spiele gegen den FCA für sich entscheiden. Das Spiel hatte in der besagten letzten Spielzeit immer den magischen Schalter umgelegt und eine Negativserie beendet. Ob das für dieses Spiel ein gutes Omen ist zeigt sich am kommenden Sonntag.

Personell kommt Fabian Heupel nach seinem Kurzeinsatz am vergangenen Wochenende immer mehr wieder zur Mannschaft und es kommen zwei Urlauber wieder dazu.

Anstoß ist um 15:00 Uhr im Helsbachtal.

 

Zweite will nächsten Sieg – VfB Weidenau kommt ins Helsbachtal

Auch für unsere Zweite Mannschaft steht das nächste Heimspiel auf dem Plan. Gegner am kommenden Sonntag im Helsbachtal ist der VfB Weidenau. Ziel ist ganz klar den perfekten Saisonstart fortzusetzen und die nächsten drei Punkte einzufahren. Bisher steht die Mannschaft von Trainer Marcel Michel blendend da und hat die Maximalausbeute von 9 Punkten aus 3 Spielen vorzuweisen.

„Am Sonntag kommt mit Weidenau ein Gegner nach Eiserfeld, der immer viel investiert und sicherlich alles in die Wagschale werfen wird um was zählbares mitzunehmen. Sie haben unter der Woche ein gutes Pokalspiel gespielt und kommt sicherlich mit Selbstvertrauen zu uns. Wir wollen natürlich den guten Saisonstart fortsetzen und die nächsten drei Punkte einfahren.“, so unser Trainer Marcel  Michel im Vorfeld der Partie.

Personell steht Lukas Hirtzbruch nicht zur Verfügung, ansonsten bleibt der Kader unverändert.

Anstoß in dieser Partie ist wie gewohnt um 12:15 Uhr im Helsbachtal.

Vorab findet im Rahmen des Sportwochenendes ein Frühschoppen ab 11:00 Uhr statt, wo es neben einem kühlen Paulaner Münchner Hell (oder andere Kaltgetränke) auch hausgemachte Erbsensuppe geben wird.

Beide Mannschaften freuen sich über jede Unterstützung und der Verein auf eine gute Kulisse im Rahmen des Sportwochenendes.