Schwere Auswärtshürde beim TSV Weißtal – FCE will neben Henneberg auch Gipfel der Bezirksliga stürmen

** BITTE BEI ANREISE DIE VOLLSPERRUNG ORTSEINGANG GERNSDORF BEACHTEN -> KLICK HIER !! **

Keine leichte Aufgabe steht der Mannschaft von Andreas Maier bei ihrem Gastspiel beim TSV Weißtal bevor.

Ein Blick auf die Tabelle sowie in die Vergangenheit, in der die Duelle zwischen beiden Teams stets äußerst eng und umkämpft waren (Bilanz: 2-5-2), lassen dies auch vermuten. In das gleiche Horn bläst auch unser Coach, der „von einem Spiel auf Augenhöhe“ ausgeht, der aber auch weiß, dass seine Mannschaft „momentan alles aus sich raus holt, bereit ist, alles für den Erfolg zu geben und momentan auch das nötige Quäntchen Glück hat, was sie sich in den letzten Partien hart erarbeitet hat.“

Motivationsprobleme dürfte Maier indes nicht haben, denn wenn Schiedsrichter Bernd Pöppel am Freitagabend um 19:30 Uhr die Partie anpfeift, geht es für den FCE nicht nur um weitere drei Punkte für den Klassenerhalt, sondern auch unter Flutlicht um die Tabellenführung für zumindest knapp 48 Stunden – einen netten Nebeneffekt, die sich die Helsbachtaler in den letzten Wochen erkämpft haben.

Bei diesem Vorhaben muss der FCE allerdings auf Lukas Weber und Henry Enders sowie Mats Krämer und Benny Bader verzichten.


Fakten zum Spiel:

Anstoß der Partie: 19:30 Uhr in Gernsdorf am Henneberg (Kunstrasenplatz, Henneberg Arena Gernsdorf, Am Sportplatz, 57234 Wilnsdorf)

Schiedsrichter der Partie: Bernd Pöppel