Spielbericht

1. Mannschaft  FCE : Kaan II 1:3
24. Spieltag

FC Eiserfeld – 1.FC Kaan-Marienborn II 1:3 (0:2)

Die dritte Niederlage in Folge setzte es am Sonntag für unsere Mannschaft. Die Gäste aus Kaan waren in der ersten Hälfte die spielbestimmende Mannschaft. Unserem Team fehlten spielerisch die Mittel um die Käner in Bedrängnis zu bringen. Dennoch waren die beiden Gegentreffer absolut vermeidbar. Nach 18 Minuten nutzte Thomas Rainer Brühl einen Ballverlust von Daniel Sauer im Mittelfeld gekonnt aus und traf zum 0:1. Kurz darauf verhinderte unser Torwart Max Schneider den zweiten Gegentreffer, als sich erneut nach einem unnötigen Ballverlust eine gute Gelegenheit für die Gäste bot. Nach einer halben Stunde erzielte Brühl seinen zweiten Treffer. Eine Freistoß Hereingabe aus dem Halbfeld konnte er vollkommen ungehindert zum 0:2 einköpfen. Im Strafraum der Zweitvertretung des 1. FC Kaan-Marienborn wurde es im ersten Durchgang nur einmal brenzlig, als uns (wieder einmal) ein klarer Foulelfmeter verwehrt blieb. Der Torwart der Gäste riss Ruben Balthasar zu Boden. Leider war dies für den Schiedsrichter aber im „Gewühl“ vor dem Tor nicht zu erkennen. Ansonsten zeigte der Unparteiische Zeki Güngör eine sehr gute Schiedsrichterleistung und leitete das Spiel souverän.
Nach der Pause bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Der FCE war bemüht, spielerisch lief aber nicht viel zusammen. Nach gut einer Stunde gelang den Gästen dann die Vorentscheidung. Lars Stamm verlor den Ball und Fabian Heupel traf zum 0:3. Kurz darauf schloss Tobias Korte unseren schönsten Spielzug an diesem Tage zum 1:3 ab. Danach versuchte unsere Mannschaft, die Partie mit einem weiteren Treffer noch einmal Spannend zu machen. Zwingendes sprang aber nicht heraus. Der 1:3 Auswärtssieg für die Gäste ist insgesamt verdient. Die zweite Mannschaft des 1.FC Kaan-Marienborn darf sich nach diesem Sieg wieder große Hoffnungen im Meisterschaftsrennen machen. Platz eins und sechs trennen gerade einmal vier Punkte.
Für den Rest der Saison muss unsere Mannschaft auf Daniel Sauer verzichten. Daniel wird für neun Wochen nach China fliegen (um Jeanshemden zu kaufen).


1. Mannschaft  FCE : Niederndorf 2:3
23. Spieltag

FC Eiserfeld – SpVg. Niederndorf 2:3 (1:1)

Vollkommen unnötig und unerwartet verlor unsere erste Mannschaft sein Heimspiel gegen Niederndorf. In der ersten Hälfte war unser Team ganz klar spielbestimmend und hatte mehrere gute Gelegenheiten um in Führung zu gehen. Der an diesem Tag glücklose Henry Enders vergab in der ersten Hälfte jedoch vier hundertprozentige Torchancen. Mitte der ersten Hälfte hätte es dann einen Elfmeter für unsere Elf geben müssen. Der Schiedsrichter wollte aber weder das klare Foul an Ruben Balthasar, noch das darauf folgende eindeutige Handspiel eines Niederndorfers gesehen haben. Die Bezeichnung als „unparteiischer“ verdiente sich der Mann in Schwarz an diesem Tag leider nicht. Kurz vor der Pause fiel dann doch noch die längst überfällige Führung für den FCE. Nach Kopfstoßvorlage von Sebastian Colignon, setzte sich unser Torjäger Ruben Balthasar gegen Felix Schubert durch und jagte den Ball in den Winkel. Direkt im Gegenzug kassierten wir allerdings nach einem ruhenden Ball den vermeidbaren Ausgleich durch Felix Schubert. Mit diesem für Niederndorf sehr schmeichelhaften Spielstand wurden auch die Seiten getauscht.
Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Gäste sogar in Führung. Das Tor fiel wieder nach einer Standardsituation. Mit der einzigen Chance für die Gäste aus dem Spiel heraus erhöhte Niederndorf in der 73. Minute sogar auf 1:3. Unserer Mannschaft setzte den Gegner in den verbleibenden 20 Minuten weiter unter Druck. Mehr als der zweite Aluminiumtreffer und das Anschlusstor zum 2:3 gelang uns leider nicht mehr.


1. Mannschaft  Salchendorf : FCE 3:0
22. Spieltag

SV Germania Salchendorf II – FC Eiserfeld 3:0 (1:0)

Bei der Zweitvertretung von Germania Salchendorf musste unsere Mannschaft eine verdiente 0:3-Auswärtsniederlage einstecken. Dabei startete der FCE gut in die Partie und wir hätten nach zehn Minuten bereits 2:0 führen können. Ruben Balthasar traf jedoch nur den Pfosten und Lukas Schneider konnte seine Einschussmöglichkeit aus zehn Metern nicht nutzen. Danach brachte unser Team nichts mehr zu Stande und agierte nur noch mit langen Bällen. Jannik Birkner brachte die Germanen mit einem Doppelpack zur Halbzeit in Führung. Den verdienten Endstand zum 3:0 erzielte Benedikt Engel in der 71. Minute.


123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354