Spielbericht

1. Mannschaft  VORSCHAU: ERSTE mit Heimspiel gegen Burbach
Morgen steht wieder ein Heimspielsonntag im Helsbachtal an, wobei unsere Ersten Mannschaft mit dem VfB Burbach einen richtigen Brocken vor sich hat.

Nach dem letzten erkämpten Punktgewinn gegen Tabellenführer 1. FC Kaan-M´born II möchte das Maier-Team nun in "Zuhause"nachlegen und den sechsten Tabellenplatz verteidigen.

Gegner VfB Burbach steht momentan auf Platz 3 in der Tabelle und befindet sich noch im Kampf um Relegationsplatz 2, der Aufstiegsspiele zur Bezirksliga bedeuten würde. Der VfB ist seit 3 Spielen ungeschlagen und hat diese gewonnen.

Ein leichter Gegner wird das Team von Stefan Dax somit nicht, aber mit einer kämpferischen und desziplinierten Leistung wie in der vergangen Woche kann die Maier-Elf auch gegen das nächste Spitzenteam punkten. Das Hinspiel im vergangen September verlor unser Team mit 2:0 im VfB Sportpark.

Anstoß ist morgen um 15:00 Uhr im Helsbachtal, zu erwarten ist ein sicherlich spannendes Spiel.

Zuvor spielt jedoch noch unsere Zweite gegen die Reserve aus Burbach (Anstoß 13 Uhr).

Details zu beiden Heimspielen:
1. Mannschaft (Kreisliga A)
FC Eiserfeld - VfB Burbach
Sonntag, 19.04.2015; Anstoß: 15:00 Uhr
Sportplatz Helsbachtal, Eiserfeld

2. Mannschaft (Kreisliga C1)
FC Eiserfeld II - VfB Burbach II
Sonntag, 19.04.2015; Anstoß: 13:00 Uhr
Sportplatz Helsbachtal, Eiserfeld


1. Mannschaft  Erste holt Punkt beim Tabellenführer - 1:1 im Breitenbachtal
In einem hart umkämpften Spiel trennten sich der Spitzenreiter 1. FC Kaan-Marienborn und unser FC Eiserfeld am Ende mit 1:1 (0:0) Unentschieden, bei dem unser Team mit einer couragierten und engagierten Leistung das Remis verdient haben.



In der Tabelle verändert sich nach der Punkteteilung für beide Teams nichts: Die Käner bleiben mit sechs Punkten Vorsprung unangefochtener Tabellenführer – Eiserfeld verteidigt Rang sechs.


Mehr vom Spiel hatten sicherlich die Hausherren, die spielerische Überlegenheit war erkennbar. Eiserfeld machte seine Sache aber ordentlich und hatte scheinbar ein gutes Mittel gefunden, die Hausherren vor Probleme zu stellen. „Wir haben unseren Spielplan sehr gut durchgezogen. Wir haben tief gestanden und Kaan immer wieder in Zweikämpfe verwickelt. So haben wir es geschafft, dass sie ihre technische Überlegenheit nicht wirklich ausspielen konnten“, so FCE-Coach Andreas Maier.


Kaan hatte sichtlich zu kämpfen und bekam das sonst so gute Aufbauspiel nur selten durch. Der Tabellenführer hatte zwar mehr Gelegenheit und war optisch überlegen, das Glück im Abschluss war aber eher auf Seiten der Gastmannschaft. Zunächst aber war es dann doch der Favorit, der in Führung ging. Die Käner schafften es Eiserfeld auszukontern. Nach Flanke von Onur Gündüz war in der Mitte Westfalenliga-Leihgabe Patrick Waginzik (50.) zur Stelle und markierte das 1:0.

Hier eine Spielszene, in der unser Lukas Weber (3. v. r.) den Ball in einem Zweikampf behauptet. Marius Mallasch beobachtet es aus der ferne, Ruben Balthasar (9 | links) eilt zur Hilfe. Foto: Siegener Zeitung | Horst Schaumann

Eiserfeld kämpfte sich aber wieder zurück und schaffte den Ausgleich. Besonders glücklich machte den Übungsleiter, dass es eine einstudierte Standard-Variante war. Marius Mallasch brachte den Ball herein, Daniel Strobel blockte die Gegner weg, sodass Ruben Balthasar (76.) per Kopf zum 1:1 ausgleichen konnte. Das Glück war dann am Ende endgültig auf Seiten von Eiserfeld, denn die Käner hätten wenige Minuten vor Schluss durchaus noch einen Elfmeter kriegen können – der Schiedsrichterpfiff blieb allerdings aus.


Dementsprechend zufrieden zeigte sich Maier nach der Partie: „Kaan hatte auch ein paar Jungs aus der Westfalenliga dabei, daher ist das Spiel für uns sicher nochmal höher zu bewerten. Es war von uns eine richtig gute Mannschaftsleistung. Ich bin zufrieden, es ist ein glückliches Unentschieden aber wir haben es uns erarbeitet.“


(Textquelle: Expressi.de)

Statistik zum Spiel:
1. FC Kaan-Marienborn II - FC Eiserfeld 1:1 (0:0)


1. FC Kaan-Marienborn II: Düzgün, Bublitz (63. Daub), Maiswinkel, Meyer, Krasniqi, Hayek, Sonntag (70. Xhaferi), Waginzik, Balijaj (86. Müller), Gündüz, Heupel
Trainer: Andreas Koch

FC Eiserfeld:
M. Schneider, M. Jakob, D. Strobel, L.-O. Daub (46. L. Schneider), S. Schneider , L. Stamm, F. Sauer, L. Weber (67. A. Gigin), R. Balthasar, M. Mallasch, T. Korte (75. T. Pfennig)
Trainer: Andreas Maier

Tore: 1:0 Waginzik (50.), 1:1 R. Balthasar (76.)

Gelbe Karten: Bublitz, Heupel, Waginzik (Kaan II)

Besondere Vorkommnisse: keine.

Schiedsrichter: Andreas Fürstenau.


1. Mannschaft  Erste gewinnt erstes Spiel in 2015 - 2:0 Heimsieg gegen Deuz
Unsere 1. Mannschaft holt den 1. Sieg unter Neucoach Andreas Maier und setzt sich nach dem Heimsieg weiter im oberen Drittel der Tabelle fest. Durch die drei Punkte behauptet Eiserfeld weiter den sechsten Platz gegenüber Hilchenbach. Deuz hingegen verpasst es wichtige Zähler zu sammeln, bleibt allerdings weiterhin mit einem Drei-Punkte-Vorsprung über dem Strich.

Das Ergebnis stimmt den FCE-Coach Andreas Maier zuversichtlich, mit dem Spiel war er dann aber dennoch nicht zufrieden. Eiserfeld tat sich schwer und hatte mit dem gut organisierten TuS durchaus seine Probleme. „Das war ein emotionsloser Auftritt meiner Mannschaft. Wir haben es nicht geschafft, das was wir trainieren auch im Spiel umzusetzen“, so Maier. Deuz war eigentlich besser in den Zweikämpfen, viele klare Torchancen gab es in der gesamten Partie dann aber auf beiden Seiten nicht. Tore fielen dann erst nach dem Seitenwechsel.

Dabei war allerdings auch das Glück auf der Seite der Hausherren. Eine eigentlich Flanke von Marius Mallasch wurde immer länger und landete dann plötzlich im Torwinkel. Viel Glück, zählte aber natürlich trotzdem und so stand es dann 1:0. Mallasch wurde dann in der 82. Spielminute endgültig zum Mann des Spiels, als er einen Elfmeter zum entscheidenden 2:0 versenkte.

Im zweiten Durchgang dominierte Eiserfeld dann immer mehr und daher geht der Sieg auch in Ordnung, auch wenn die Partie lange Zeit ausgeglichen war. „Wir hatten dann etwas mehr zug zum Tor und auch mehr Entschlossenheit in den Zweikämpfen. Ausreichend war das aber dennoch nicht, wir haben da noch viel Luft nach oben. Positiv ist aber natürlich, dass wir Geduld bewiesen und nicht defensiv die Ordnung verloren haben“, erklärte der Eiserfeld-Trainer.

(Bericht: www.Expressi.de)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
FC Eiserfeld - TuS Deuz 2:0 (0:0)


FC Eiserfeld: M. Kretzer, T. Mallasch, D. Strobel, M. Mallasch, S. Schneider , L. Stamm, F. Sauer, L. Schneider (68. A. Gigin), R. Balthasar, H. Enders (28. M. Jakob), T. Korte (82. L.-O. Daub)
Trainer: A. Maier

TuS Deuz: Nies, Vitt, Schneider, Neuser, Tomasi (46. Hasenkampf), Häusler, Schmidt, Feuring, Honig (80. Haberkorn), Schöler (75. Mockenhaupt), Schmitt
Trainer: A. Müller

Tore: 1:0 M. Mallasch (74.), 2:0 M. Mallasch (83.)

Gelbe Karten: M. Mallasch, A. Gigin (FCE) | Schmitt, Mockenhaupt, Schmidt (Deuz)

Besondere Vorkommnisse: keine.

Schiedsrichter:
Sefa Colak.


123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354