Spielbericht

1. Mannschaft  Erste gewinnt verdient in Setzen - 1:3 Auswärtssieg festigt Platz 7
Unsere Erste Mannschaft hat ihr viertletztes Spiel der Spielzeit 14/15 souverän gewonnen. Gegen Kellerkind SV Setzen gelang der Maier-Elf ein klarer 1:3 (0:1) Auswärtssieg und festigt damit Platz 7 der Tabelle.


Es ist der nächste Rückschlag für Setzen, zu Hause gelang es nicht Eiserfeld zumindest einen Zähler abzuknüpfen. Nach der Pleite bleibt der SV weiterhin auf dem 15. Platz und somit auch auf dem ersten Abstiegsrang. Eiserfeld hingegen hat Platz sieben nun quasi schon sicher, könnte aber noch an den punktgleichen Hilchenbachern auf Rang sechs vorbeiziehen.

Der Auswärtssieg des FCE ist absolut verdient, einzig die Konsequenz im Torabschluss verhinderte einen Kantersieg. Setzen fokussierte sich wieder auf das Defensivspiel und wollte dann über schnelle Konter zum Erfolg kommen. Eiserfeld lief den Gegner immer wieder früh an, sodass die Hausherren dann kein anderes Mittel als den langen Ball einsetzen konnten – aber auch darauf ar Eiserfeld gut eingestellt. Gerade in der Schlussphase schadete sich Setzen dann mit zwei Platzverweisen noch selbst und so gab es dann auch immer mehr Raum für den FC. Auch die schnelle 1:0-Führung von Ruben Balthasar (5.) spielte den Gästen natürlich in die Karten. Die anderen Treffer erzielte dann Marc Steffen Freund (80./83.) - der Anschlusstreffer von Dennis Dreisbach (90.) zum 1:3 gehörte dann nur noch in die Kategorie Ergebniskosmetik.

„Der Sieg ist hochverdient hätte aber mit mehr Konsequenz deutlich höher ausfallen können. Wichtig waren dann die beiden Tore in der Schlussphase, denn sonst muss man immer die Angst haben, eventuell noch einen rein zu kriegen. Wir waren heute klar überlegen und der Gegner ist nunmal immer nur so gut, wie man es zulässt“, bilanzierte Eiserfeld-Coach Andreas Maier.

(Textquelle: Expressi.de)

Statistik zum Spiel:
SV Setzen - FC Eiserfeld 1 : 3 (0 : 1)


SV Setzen Graba, Schumann, Schulze, Kubitziel, Düzenli, Yaman, Padrah, Block ( 43. Kunick), Schneider, Dreisbach, Böcking ( 88. Schwarzfärber).
Trainer: Jan Fünfsinn

FC Eiserfeld:
Michel Kretzer, Daniel Strobel, Fabian Sauer, Michael Jakob, Sebastian Schneider, Daniel Sauer ( 80.Lukas Nattmann), Lukas Weber ( 75. Leo Diezemann), Marc-Steffen Freund ( 84. Alexander Gigin), Ruben Balthasar, Henry Enders, Tobias Korte
Trainer: Andreas Maier

Tore: 0:1 R. Balthasar (5.), 0:2 Marc-Steffen Freund (80.), 0:3 Marc-Steffen Freund (83.), 1:3 Dreisbach (90.)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Schumann (Setzen) wegen Notbremse (43.) | Rote Karte Kubitziel (Setzen) wegen Nachtretens (90.)

Schiedsrichter: Sefa Colak


1. Mannschaft  Erste gewinnt deutlich - 5:1 Heimsieg gegen Siegen/Giersberg
Unsere 1. Mannschaft hat nach der knappen 2:1 Niederlage gegen die Zweitvertretung von Germania Salchendorf in der Vorwoche einen souveränen 5:1 Heimsieg gegen die SG Siegen/Giersberg eingefahren und kämpft weiterhin mit dem FC Hilchenbach um Platz 6. Gegner Siegen/Giersberg hingegen rutscht nach der Pleite auf den zehnten Platz ab – Rang zwölf ist nur drei Punkte entfernt.



„Das war heute eine klare Leistungssteigerung zur letzten Woche. Da haben wir zwar gut gekämpft, doch diesmal war das spielerisch einfach auch viel besser. Wir haben den Ball gut laufen lassen und mussten daher dann selbst mal weniger laufen“, so Eiserfeld-Trainer Andreas Maier. Der Sieg ging auch in der Höhe letztlich vollkommen in Ordnung, denn schon zur Halbzeit war klar, dass es nur einen Sieger geben kann.

Die komfortable 3:0-Pausenführung schossen Marc Freund (17.), Ruben Balthasar (42.) und Tobias Korte (45.) heraus. Was dann aber zu erkennen war, dass stimmte auch Maier nicht positiv. Denn nach dem Seitenwechsel ruhte seine Elf sich auf dem Ergebnis zunehmend aus. Dem Ergebnis schadete das zwar nicht, denn Balthasar (68./69.) machte den Heimsieg mit seinem Doppelschlag dann endgültig perfekt, doch die Gäste kamen fortan immer wieder gefährlich vor das Eiserfelder Tor. Die Belohnung dafür, dass Giersberg zu keiner Zeit aufgab markierte dann Janik Zöller (80.) mit dem 1:5-Anschlusstreffer.

„Grundsätzlich haben wir das, was wir uns vorgenommen haben sehr gut umgesetzt. Giersberg wollte heute nicht verlieren, dass konnte man ihnen ansehen und wir waren zum Schluss dann durch die klare Führung etwas zu leichtsinnig. Daher sieht man, dass auch bei uns noch Luft nach oben ist, damit man so ein Spiel dann auch mal bis zum Ende diszipliniert durch spielt“, erklärte Maier.

Co-Trainer Patrick Theis verriet im Interview: "In der ersten Halbzeit waren wir sehr gut, da haben wir auch unsere Chancen sehr rigeros und konsequent ausgespielt und genutzt. Nach der Pause wurde Giersberg viel stärker, wir haben aber auch viel zu viel zugelassen. Wenn unser Torwart Max Schneider nicht so überragend gehalten hätte, kann so ein Ding auch mal chnell noch 5:5 ausgehen.."

(TextQuelle: www.expressi.de und SZ)

Statistik zum Spiel:
FC Eiserfeld - SG Siegen/Giersberg 5:1 (3:0)


FC Eiserfeld: Maximilian Schneider, Daniel Strobel, Fabian Sauer, Lars-Ole Daub, Thorben Mallasch (65. Marius Mallasch), Daniel Sauer (70. Michael Jakob), Lukas Weber, Marc-Steffen Freund, Ruben Balthasar, Henry Enders, Tobias Korte (79. Alexander Gigin)
Trainer: Andreas Maier

SG Siegen/Giersberg:
Löhr, Hüther, Müller, Decker (65. Krasniqi), Polat, B. Rohleder, Schmidt, F. Rohleder (76. Maßmaier), Zöller, Georgi, Dilgard (46. Mohr)
Trainer: Jochen Otterbach

Tore: 1:0 Marc- Steffen Freund (17.), 2:0 R. Balthasar (42.), 3:0 T. Korte (45.), 4:0 R. Balthasar (68.), 5:0 R. Balthasar (69.), 5:1 Zöller (80./FE)

Besondere Vorkommnisse: keine.

Schiedsrichter: Ilias Tilentzidis.


1. Mannschaft   Erste verliert Verfolgerduell - Knappe Niederlage am Wüstefeld
Das Verfolgerduell gegen die Zweitvertretung des SV Germania Salchendorf verlor unsere Erste Mannschaft knapp mit 2:1 (0:0) und rutscht dadurch erstmals auf Platz 7 ab.


Einer der Gewinner des Spieltages ist Salchendorf II. Durch die Niederlage des Tabellenkonkurrenten Siegener SC schiebt sich die Elf von Kevin Bziuk auf den vierten Tabellenplatz.

Der Trainer der Hausherren fasste das Spielgeschehen so zusammen: „Das war heute eine zähe Angelegenheit. Das Wetter hat noch sein Übriges hinzu getan. Im ersten Durchgang haben sich beide Teams weitestgehend neutralisiert. Wir hatten zwei gute Möglichkeiten, Eiserfeld hatte Möglichkeiten durch Ruben Balthasar. Daher geht auch das torlose Remis zum Pausentee absolut in Ordnung.“

Halbzeit zwei verlief aus Sicht der Gastgeber zunächst unglücklich. Nach einer Standardsituation erzielte Balthasar den Führungstreffer für den FC. Den Gegentreffer beschrieb Bziuk als vermeidbar und schilderte die Situation so:
„Wir haben schlichtweg gepennt. Der Ball kommt in den Strafraum herein und der gegnerische Spieler kann den Ball am zweiten Pfosten mit der Fußspitze ins kurze Eck spitzeln. Gott sei Dank sind wir danach schnell aufgewacht.“

Knapp 20 Minuten später erhielt Salchendorf einen Handelfmeter zugesprochen, aus Sicht des SV-Trainers eine absolut vertretbare Entscheidung des Schiedsrichters. Benedikt Engel zeigte sich treffsicher (76.)
Den Last-Minute Sieg sicherte Julian Gräbener in der letzten Minute der regulären Spielzeit.

„Wir haben danach richtig Druck gemacht und gehen sicher nicht unverdient als Sieger vom Platz. Das war für uns ein richtig guter Schritt in der Tabelle.“, bewertete Bziuk den eingefahrenen Dreier.

(Textquelle: Expressi.de)

Statistik zum Spiel:
SV Germania Salchendorf II - FC Eiserfeld 2 : 1 (0 : 0)


FC Hilchenbach: Kretschmer, Schweitzer, Klein ( 60. Klein), Engel, Heinemann, Kusiek, Birkner ( 83 Schilk), Berg, Henrichs, Müller, Görg
Trainer: Kevin Bziuk

FC Eiserfeld:
Maximilian Schneider, Michael Jakob, Fabian Sauer, Lars-Ole Daub, Sebastian Schneider, Daniel Sauer ( 68. Alexander Gigin), Thorben Mallasch, Marc-Steffen Freund ( 66. Tobias Korte), Ruben Balthasar, Henry Enders, Daniel Strobel ( 46. Leo Diezemann)
Trainer: Andreas Maier

Tore: 0:1 R. Balthasar (54.), 1:1 Engel (76.), 2:1 Gräbener (90.)

Besondere Vorkommnisse: keine.

Schiedsrichter: Hans-Ulrich Morgenroth.


123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354