Spielbericht

1. Mannschaft  Erste reist zum Nachholspiel nach Kreuztal - Pflichtspielstart in 2016
Bevor es am 06.03.2016 zum Rückrundenauftakt in der Kreisliga A kommt, treffen am kommenden Sonntag ab 14.30 Uhr die Mannschaften vom FC Kreuztal und der FC Eiserfeld aufeinander. Das Nachholspiel des 16. Spieltages wird für den Tabellenzweiten aus Eiserfeld direkt ein Prüfstein, denn das Team von Kreuztal’s-Coach Christian Ningel steht zu Recht unter den ersten sechs Mannschaften der Tabelle.

Der ärgste Verfolger vom Klassen-Primus TSV Weißtal hat in der Vorbereitung zur Restrunde nur ein Testspiel bestritten, konnte in dieser Partie aber ein 1:1-Unentschieden gegen Bezirksligist Germania Salchendorf erreichen. „Die Vorbereitung ist im Großen und Ganzen gut verlaufen, nur im Trainingslager hat uns die Grippewelle erreicht und gleich fünf Akteure fielen aus. Trotzdem sind wir gut vorbereitet und freuen uns auf diese Partie. Kreuztal ist ein unangenehmer Gegner der schwer auszurechnen ist aber wir fahren natürlich dort hin um zu gewinnen. Wir werden uns auf unsere Stärken verlassen ohne dabei Leichtsinnig zu werden“, sagte FC-Coach Andreas Maier.

Beim Eiserfelder Gegner sind die Vorbereitungsspiele von den Ergebnissen her nicht zufriedenstellend verlaufen, dennoch sieht Christian Ningel seine Mannschaft auf einem guten Weg: „Wir hatten eine hohe Trainingsbeteiligung und sind Top Fit. Die Testspiele waren nicht so berauschend aber gerade im letzten Test gegen Niederfischbach haben wir eine sehr gute 1. Halbzeit gespielt, darauf kann man aufbauen. Wir spielen zuhause und wollen den Eiserfeldern das Leben schwer machen und wenn möglich die Punkte in Kreuztal behalten.

Andreas Maier muss auf den verletzten Raphael Otterbach und Timo Schneider (Urlaub) verzichten, beim FC Kreuztal wiegt der Ausfall von Torwart und Kapitän Jose-Luis Vela Mora, dem beim Test gegen Niederfischbach die Kniescheibe heraussprang und Pascal Jüngst (Bänderriss) schwer.

Für beide Teams wäre ein Erfolgserlebnis zum Auftakt optimal, stehen für beide Teams doch am nächsten Spieltag schwere Heimspiele auf dem Programm. Der FC Eiserfeld empfängt die Zweitvertretung von Germania Salchendorf und der FC Kreuztal muss gegen den starken Aufsteiger SG Mudersbach/Brachbach ran.

(TextQuelle: www.Expressi.de | Marco Schneider)


1. Mannschaft  Düperthal Gerüstbau spendet neue T Shirts für alle Seniorenmannschaften


images/news-pics/327_1453013663.jpg


1. Mannschaft  Erste steht im Viertelfinale - 3:1 Sieg gegen TuS Alchen
Unsere 1. Mannschaft hat seit langer Zeit wieder das Viertelfinale im Kreispokal erreicht. Gegen Ligakonkurrenten TuS Alchen siegte die Maier-Elf im heimischen Helsbachtal im Achtelfinale mit 3:1 (2:1). Gegner im Viertelfinale wird Bezirksligist SG Hickengrund sein, die ebenfalls ihr Achtelfinale mit 2:4 gegen den FC Hilchenbach gewannen. Spieltermin wird voraussichtlich Donnerstag, der 26.03.2016 sein.

Ausgangslage:

Nach dem klarem Sieg gegen Bezirksliga-Absteiger Grün-Weiß Siegen war mit dem TuS Alchen ebenfalls ein Team mit neuem Trainer und ähnlicher Ausgangslage im Helsbachtal zu Gast, allerdings nicht in der Liga, wo der FCE bereits mit 7:0 gegen Alchen gewann, sondern im Kreispokal.

Mit Thomas Rainer Brühl, Sebastian Schneider, Lars Stamm und Raphael Otterbach fehlten dem Team personell gleich 4 Stammspieler.

Spielbericht:
Der FC Eiserfeld wurde seiner Favoritenrolle gerecht und konnte die Partie zweier A-Ligisten gegen den TuS Alchen mit 3:1 gewinnen.

Henry Enders (12.) und Ruben Balthasar in der 18. Minute sorgten für eine frühe Eiserfelder-Führung. Der Alcher Philipp Vogelsang verkürzte in der 25. Minute auf 1:2.
„Nach der schnellen Führung haben wir nachgelassen und der TuS Alchen, der vor allem taktisch sehr gut aufgetreten ist, war der beste Gegner der sich hier in Eiserfeld in dieser Saison vorgestellt hat. In der zweiten Halbzeit war es ein richtiges Kampfspiel aber unser Sieg war am Ende hochverdient“, berichtete FC-Coach Andreas Maier nach der Partie.

Marc-Steffen Freund machte mit einem berechtigten Foulelfmeter in der 90. Minute alles klar und sicherte das Viertelfinale im Krombacher Kreispokal.

"Wir haben ein schweres Spiel gegen einen taktisch sehr guten Gegner gewonnen.
Herauszuheben ist , das wir einen tollen Kader haben und alle sofort da sind wenn Bedarf ist.
Deshalb konnten wir auch diesmal im Pokal einige Spieler schonen und dennoch die nächste Runde erreichen.
Mit Kampf und Disziplin haben wir völlig verdient gewinnen können.", so der Trainer weiter nach der Partie.
Ausblick:
Nach der Pause, wegen Totensonntag, kommt in der kommenden Woche der VfL Klafeld Geisweid ins Helsbachtal (14:30 Uhr)

(Textquelle: entnommen aus Expressi.de und SZ)

FC Eiserfeld: M. Schneider - F. Sauer (55. L. Schneider; 71. Korte), Jakob, T. Schneider, Daub, Strobel (68. Dreker), Diezemann, Freund, Enders, Balthasar, Weber.

Tore: 1:0 Enders (12.), 2:0 Balthasar (18.), 2:1 Vogelsang (25.), 3:1 Freund (90.+1, FE)


123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354