Spielbericht

1. Mannschaft  Erste gewinnt in Wilnsdorf - Generalprobe für Gipfeltreffen souverän gemeistert
Der FC Eiserfeld ist für das Gipfeltreffen am 01. Mai gewappnet. Die Maier-Elf setzte sich auch in dieser Höhe verdient mit 5:0 beim TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf durch und bestätigte die gute Form der letzten Wochen.

Zwanzig Minuten lang hielt der Gastgeber gut dagegen und stellte die Offensive der Eiserfelder vor einige Probleme. Als dann eine einstudierte Standardsituation durch Lars Stamm (20.) zur Gästeführung führte, lief es besser und die Eiserfelder nutzten Ihre spielerische Überlegenheit zu weiteren Treffern. Nach der Pause schraubten Thomas Rainer Brühl (58.), zweimal Ruben Balthasar (66./87.) und Marc-Steffen Freund (85.) in eine unangenehme Höhe für die Wilnsdorfer.

„Wir haben es in der ersten halben Stunde nicht gut gemacht aber am Ende war es ein hochverdienter Sieg. Unsere Fitness und Spielstärke hat sich klar durchgesetzt. Jetzt freuen wir uns auf das Spiel in Weißtal, dass haben wir uns verdient“, gab FC-Coach Andreas Maier zu Protokoll.

Die Spieldaten hier: http://www.fussball.de/spiel/tus-w...0000VV0AG813VVG3HOQQ#!/section/lineup

( TextQuelle: www.expressi.de )


1. Mannschaft  Erste schenkt Hilchenbach sieben Tore ein - Englische Woche erfolgreich eingeläutet
Unsere 1. Mannschaft hat die Heimstärke mal wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Mach dem VfB Burbach lederte man mit dem FC Hilchenbach innerhalb von 14 Tagen die zweite Spitzenmannschaft ab. Für den FC Hilchenbach setzte es dagegen nach dem Trainerwechsel die höchste Saisonniederlage.

Zu keiner Minute kam im Eiserfelder Helsbachtal ein Zweifel an einem Eiserfelder Sieg auf. Von Beginn an war der Tabellenzweite die bessere Mannschaft, ließ überhaupt keine Möglichkeit zu und erarbeitete sich seinerseits zahlreiche Hochkaräter. Nach einer Viertelstunde gingen die Hausherren in Führung. Nach einem Rückpass zum neuen Spielertrainer der Hilchenbacher, Dennis Katz, setzte Ruben Balthasar nach und wurde belohnt. Der Befreiungsschlag von Katz landete an Balthasars Bein und rollte zum 1:0 ins Netz. In der Folge hatten Lukas Weber und Marc-Steffen Freund jeweils frei vor Katz die Chance zum 2:0, doch Hilchenbach bleib weiter im Spiel. Kurz vor der Pause gab es dann das überfällige 2:0. Nach einem langen Ball auf Ruben Balthasar hatte Eiserfelds Top-Torjäger das Auge für den mitgelaufenen Marc-Steffen Freund, der keine Mühe hatte, den Ball zum 2:0 unter zu bringen. Nach der Pause gleich der nächste Aufreger. Dennis Katz brachte Ruben Balthasar im Strafraum zu Fall, beim fälligen Elfmeter machte er seinen Patzer dann gleich wieder gut und entschärfte in starker Manier sowohl den Strafstoß, als auch den Nachschuss von Marc-Steffen Freund. Doch Eiserfeld lies sich nicht beirren und marschierte immer weiter nach vorne.

Nach einem langen Ball flog Hilchenbachs Torhüter Dennis Katz am Ball vorbei, sodass Balthasar keine Probleme hatte den Ball im verwaisten Tor unter zu bringen. Nach 64. Minuten erhöhte Marc Steffen Freund mit einem Doppelschlag auf 5:0, bevor Tobias Korte und Lukas Weber das Ergebnis sogar auf 7:0 schraubten.

Andreas Maier war verständlicherweise hoch zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: „Das war heute ein super Spiel von uns. Wir haben Hilchenbach heute zu keiner Zeit eine Chance gelassen. Das war auch heute fußballerisch überzeugend von uns. Es war wieder ein weiterer Schritt in Richtung Platz zwei, doch es müssen noch weitere folgen. Ich bin heute sehr stolz auf meine Mannschaft. Ab morgen bereiten wir uns dann auch wieder auf das Spiel am Mittwoch bei Wilnsdorf/Wilgersdorf vor, die auch noch im Abstiegskampf stehen und keinen Punkt zu verschenken haben.“

Spieldaten hier: http://www.fussball.de/spiel/fc-ei...piel/01P3FR52SK000000VV0AG813VVG3HOQQ

(TextQuelle: www.expressi.de )


1. Mannschaft  Erste mit Remis beim SSC
Nach dem wichtigen und souveränen Erfolg in der Vorwoche gegen die Konkurrenz aus Burbach, musste sich Eiserfeld diesmal – trotz deutlicher Überlegenheit – mit einem Remis begnügen.

An der Tabellenspitze scheinen die Sachen weiterhin geklärt zu sein, Eiserfeld bleibt auf Rang zwei und sollte sich diesen bei einem Zehn-Punkte-Vorsprung nicht mehr nehmen lassen – auch beim SSC bleibt alles beim alten, Platz acht steht zu Buche.



Am Ende steht ein Remis, vom Spielverlauf waren die favorisierten Gäste aber absolut überlegen. Was fehlte war allerdings die Konsequenz im Torabschluss, am Ende ebnete ein individueller Fehler des SSC den Weg zum Ausgleich. Zuvor waren die Hausherren sogar überraschend in Führung gegangen, nach einem langen Abstoß landete der Ball bei Philip Vierschilling (42.) und der Angreifer vollendete zum 1:0. "Trotz unser Führung muss man aber eingestehen, dass Eiserfeld die bessere Mannschaft blieb. Mit einem Lattentreffer hatten wir aber durchaus auch noch eine Möglichkeit", so SSC-Coach Uwe Kipping. Die Gäste behielten zwar die bessere Spielanlage, im Spiel nach vorne fehlte aber zumeist der letzte Pass. So waren es in der Schlussphase dann die Hausherren selbst, die den letztlich verdienten Ausgleich einleiteten – Leo Dizemann (81.) war der Nutznießer und sicherte seiner Mannschaft mit dem Treffer somit zumindest einen Zähler. Das Ergebnis ist demnach ein absolutes Erfolgserlebnis, mit dem spielerischen Auftritt zeigt sich der heimische SSC-Trainer aber absolut unzufrieden – einen Grund dafür hat er bereits ausgemacht: "Die Trainingsbeteiligung fehlt einfach, vergangene Woche konnten wir sogar gar nicht trainieren. Ich bin der Meinung, wir haben eigentlich das Zeug auch vom Tabellenstand mit Eiserfeld auf Augenhöhe zu sein, aber ohne Training geht so etwas nicht. Deshalb kann ich mich auch über den Punkt nicht so recht freuen."

Spieldaten hier: http://www.fussball.de/spiel/siege...00000VV0AG813VVG3HOQQ#!/section/stage

( Text- und BildQuelle: www.expressi.de )


123456789101112131415161718192021222324252627282930313233343536373839404142434445464748495051525354