Personal-Update: Fünferpack für die 2. Mannschaft des FC Eiserfeld

Nach zahlreichen Neuverpflichtungen im Bereich der Bezirksliga-Elf war die sportliche Leitung des FC Eiserfeld auch im Bereich zweite Mannschaft nicht untätig und kann nun fünf Neuzugänge für die kommende Spielzeit vermelden. Nach der Verlängerung mit Trainer Marcel Michel und Co-Trainer Christian Schneider sowie der Verkündung der Verpflichtung des zweiten spielenden Co-Trainers Bastian Zang kommen nun weitere Akteure zum aktuellen Tabellenführer der Kreisliga C1-SIWI.

Unsere 2. Mannschaft, die aufgrund des voraussichtlichen Abbruchs der aktuellen Spielzeit vor einer Rückkehr in die Kreisliga B steht kann fünf weitere Neuzugänge für die kommende Saison vermelden.

Vom 1. FC Dautenbach wechselt der routinierte Verteidiger Valentin Gomer ins Helsachtal. Der 32-Jährige Gomer wird die Hintermannschaft der zweiten Welle mit seiner Erfahrung verstärken und stabilisieren. Er ist flexibel auf der Mittelachse einsetzbar und gibt Michel weitere Möglichkeiten. „Valentin war ein absoluter Wunschspieler und ich bin froh dass er sich für unsere Vision und Mannschaft entschieden hat.“, so der Trainer.

Vom 1. FC Kaan-Marienborn verstärkt Alexander Ziewitz die Elf von Marcel Michel. Der 29-jährige Abwehrspieler bringt ebenfalls bereits Ligaerfahrung mit und kann flexibel auch in der Hintermannschaft eingesetzt werden.

Aus der eigenen A-Jugend kommen die weiteren Neuzugänge. Aus der ältesten Jugendmannschaft der Eiserfelder stößt auf der Torhüterposition Jan-Philipp Hoffmann zum Kader, der bereits in der aktuellen Spielzeit mit der Mannschaft trainiert und seinen Ehrgeiz und sein Potenzial gezeigt hat. Mit Valdrin Seljimi bekommt Michel einen weiteren flexibel in der Hintermannschaft einsetzbaren Spieler dazu. Als fünften Neuzugang kommt mit Seneca Vedda ebenfalls ein Mittelfeldspieler zur Mannschaft. „Wir sind froh, dass wir wieder junge Spieler aus den eigenen Reihen in den Seniorenbereich hochziehen können, die wir langsam aufbauen und kontinuierlich weiterentwickeln möchten.“, so Michel weiter.

Die Verantwortlichen für den sportlichen Bereich der Eiserfelder äußern sich wiefolgt zu den Transferaktivitäten:

Eiserfelds sportlicher Leiter Henning Aehl erklärt: „Ich bin glücklich das wir auch für unsere zweite Mannschaft viele Interessenten hatten und gute Gespräche führen konnten die schlussendlich zu fünf weiteren Neuzugängen führen konnten. Mich freut besonders, dass wir aus unserer eigenen Jugend gleich drei Spieler hochziehen können. Das zeigt unsere Vision und Wertigkeit des eigenen Nachwuchses. Hier sind wir auf einem guten Weg.“

Trainer Marcel Michel erklärt: „Wir freuen uns riesig, dass wir unsere Philosophie des FC Eiserfeld wieder zum Tragen kommt und wir wieder Jungs aus der eigenen Jugend hochziehen und weiterentwickeln können. Alle drei Jungs identifizieren sich zu hundert Prozent mit dem Verein und sind ehrgeizig und lernwillig. Ich bin sehr froh über die Vielzahl an Neuzugängen, die uns auch qualitativ weiterbringen werden. Mit Bastian Zang bekommen wir neben einem tollen Co-Trainer auch einen unglaublich erfahrenen und variablen Spieler in unsere Reihen. Valentin Gomer und Alexander Ziewitz geben uns weitere Optionen im Abwehrbereich. Weiterhin unsere bereits angesprochenen A-Jugendlichen, die die benötigte Zeit um entwickeln bekommen werden. Wir wollen das Abenteuer Kreisliga B, sofern die Entscheidung zum Abbruch bestätigt wird, angehen und dann ab Sommer hoffentlich wieder guten Fussball zeigen.“

Wir freuen uns über die Neuzugänge und heißen Valentin, Alexander, Valdrin, Jan und Seneca herzlich Willkommen im Helsbachtal.