Sensation erreicht, gefeiert und Neunkirchen vor der Brust – 1. Mannschaft steht vor schwierigem Derby gegen Aufsteiger

Die Sensation ist am Mittwochabend eingetreten. Mit 1:0 hat die Elf von Chef-Trainer Jan Fünfsinn den Oberligisten Sportfreunde Siegen aus dem Kreispokal gekegelt und durfte sich zurecht viel Lob aus dem Siegerland einheimsen. Nun steht im Tagesgeschäft Bezirksliga eine andere Hausnummer vor der Tür und zudem ein schweres Spiel auf dem Programm. Die SpVg. Neunkirchen kommt zum Derby nach Eiserfeld und will dem Oberliga-Besieger die drei Punkte wegnehmen. Die 2. Mannschaft will indes die Tabellenführung mit 7 Punkten Vorsprung aufrecht erhalten.

„Das war am Mittwoch schon sensationell. Wir haben viele positive Rückmeldungen aus dem Fussball-Siegerland erhalten. Wir haben was großes geleistet, das Tagesgeschäft bleibt aber die Bezirksliga und Neunkirchen am Sonntag.“, blickt Jan Fünfsinn immer noch stolz und freudig auf das Spiel am Mittwoch zurück, warnt jedoch im gleichen Atemzug vor Übermut: „Von 10 Spielen gewinnt 9 der Oberligist. Die Jungs haben das sehr gut gemacht, alle Körner rausgeholt und verdient gewonnen. Nun müssen wir uns aber auf Neunkirchen und somit einen anderen Gegner einstellen.“

Mit dem Aufsteiger aus der heimischen Kreisliga A kommt der derzeit Tabellenvorletzte der Liga ins Helsbachtal. Die Spielvereinigung aus dem Hellertal hat aktuell aus den bisherigen Spielen lediglich § Punkte einfahren können und weist derzeit ein Torverhältnis von -17 auf. Jedoch ist die Elf von Trainer Isni Balijaj nicht zu unterschätzen, weisen die letzten Auftritte immer mehr auf den zweiten Saisonsieg der Neunkirchener hin. In der vergangenen Woche musste das Balijaj-Team eine unglückliche 2:3-Heimniederlage gegen den SV Fortuna Freudenberg einstecken und das obwohl sie zweimal in Führung gegangen sind.

„Neunkirchen ist in der vergangenen Saison problemlos durch die Kreisliga A marschiert und hat aktuell einen kleinen Durchhänger und erst drei Punkte auf der Habenseite. Es wird am Sonntag ganz klar ein anderes Spiel als am Mittwoch, wir werden die Mannschaft nicht unterschätzen. Im Angriff sind sie mit Robin Paul und Philip Siebel gut besetzt.“, blickt Fünfsinn auf das Derby voraus.

„Wir spielen zu Hause und wollen das Spiel natürlich gewinnen. Wir müssen geduldig bleiben und unsere Chancen konsequent nutzen, dann bin ich überzeugt das wir gegen Neunkirchen gewinnen werden und den Platz als Sieger verlassen werden.“, so Fünfsinn abschließend.

Personell fehlen dem Eiserfelder Coach Marcel Kirsch und Henry Enders definitiv, hinter den Einsätzen von Fabian Heupel und Till Jäger steht indes noch ein Fragezeichen.

Anstoß ist wie gewohnt um 15:00 Uhr im Helsbachtal, die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

 

„Die Jungs sind gut drauf und ziehen alle an einem Strang.“ – Zweite Mannschaft empfängt Fürsten-Reserve

Unsere 2. Mannschaft erwartet zum nächsten Heimspiel die Zweitvertretung des VfL Klafeld Geisweid. Nach dem Sieg in der vergangenen Woche gegen den CCS Siegerland konnte die Elf von Trainer Marcel Michel den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 7 Punkte ausbauen und will die Zügel nicht schleifen lassen und die positive Serie weiter fortsetzen.

„Ich muss zunächst meiner Mannschaft ein Kompliment zu letzter Woche aussprechen. Auf dem ungeliebten Platz auf Asche haben sie eine tolle Leistung abgeliefert und die Hürde CCS überwunden. Da wird der ein oder andere noch Punkte liegen lassen, da bin ich mir sicher.“, blickt Michel zu Beginn des Gesprächs nochmal auf den vergangenen Sonntag zurück.

„Am Sonntag kommt ein anderer Gegner auf uns zu. Spielerisch sind sie vermutlich stärker einzuschätzen, sie haben schließlich gegen Dautenbach bereits 3 Punkte geholt. Mal sehen was sie von der 1. Mannschaft runter bekommen werden. Wenn wir an unser Leistungslimit gehen haben wir gute Chancen das klare Ziel, die drei Punkte in Eiserfeld zu behalten, zu erreichen. Die Jungs sind gut drauf und ziehen alle an einem Strang.“, blickt Michel zuversichtlich auf das Duell mit den Klafelder Fürsten voraus.

Personell ändert sich nichts. Es gibt keine Neuigkeiten von den Verletzten, sodass Michel den Kader wie vergangene Woche zur Verfügung hat.

Anstoß ist um 12:15 Uhr im Helsbachtal, auch unsere Reserve freut sich über jede Unterstützung im Heimspiel.


Fakten zum 10. Spieltag der Bezirksliga:
FC Eiserfeld gegen SpVg. Neunkirchen

Anstoß der Partie: 15:00 Uhr im Helsbachtal.

Schiedsrichter der Partie: Bernd Pöppel.