Die Mannschaft muss nun Charakter zeigen! – Erste reist zum Siegerlandduell beim SV Setzen

2:1 beim Tabellenschlusslicht verloren und dazu nicht gut gespielt – mit diesem Rucksack im Schlepptau fährt unsere 1. Mannschaft am kommenden Sonntag zum nächsten Siegerländer Abstiegskandidaten SV Setzen und möchte gegen Ende der Saison die nun bereits fünf Spiele andauernde Serie ohne gewonnenes Match möglichst beenden. Doch wie in der Vorwoche für Hickengrund geht es für den Aufsteiger aus Setzen bereits um die Existenz in der Bezirksliga.

„Der Gegner hat wie gewohnt alles reingeschmissen und wir haben einfach zu wenig gemacht“, war das Fazit von Coach Andreas Maier nach der neuerlichen Niederlage am vergangenen Sonntag am Hoorwasen. Nun steht ein weiteres Siegerlandduell mit ähnlichen Vorzeichen an: Aufsteiger SV Setzen empfängt die Maier-Elf am kommenden Sonntag und ist zum Siegen auf ihrem eigenen Geläuf verdammt, denn mit einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg der Konkurrenz aus Rüblinghausen wäre das Abenteuer Bezirksliga für den Aufsteiger so gut wie beendet. Das Hinspiel vor 6 Monaten ging klar mit 7:1 an unser Team – doch in diesem Spiel gibt es andere Vorzeichen. Nicht nur die Tatsache, dass mit Maik Wolf ein neuer Trainer an der Seitenlinie steht (löste im März unseren künftigen Linienchef Jan Fünfsinn ab), sondern auch die bereits angesprochene Tabellenkonstellation lassen auf ein intensives und von Zweikämpfen geprägtes Spiel schließen.

„Die Mannschaft muss nun Charakter zeigen!“, blickt unser Coach auf die Partie am Sonntag vorraus und sagt weiter: „Derzeit bin ich etwas enttäuscht von der Einstellung des Teams. Die derzeitige Serie an Spielen ohne Sieg ist auch etwas der Preis der regen Trainingsteilnahme der letzten Wochen, welche allerdings auch oft beruflich und privat bedingt zustande kommt – offenbar ist bei uns etwas die Luft raus, was ich persönlich etwas schade finde. Ich hoffe, dass wir in den letzten Spielen nochmal abrufen was wir können und was uns vorallem in der Hinrunde und auch vielen Rückrundenspielen stark gemacht hat. Hierzu müssen wir auch gerade am kommenden Sonntag nochmal Charakter beweisen, Ehrgeiz zeigen und die Leistung abrufen, um drei Punkte (gesamt möglichst neun) zu holen und die Saison gut beenden.“

Personell gibt es zu vermelden, dass definitiv Daniel Strobel (Gelbsperre) und Ruben Balthasar nicht zur Verfügung stehen werden. Mit einem Fragezeichen versehen ist derzeit der Einsatz von Fabian Heupel und Till Jäger.

Ob der Bock für die letzten Spiele nochmal umgestoßen werden kann, wird sich am kommenden Sonntag zeigen – Anpfiff, der nicht uninteressanten Begegnung am Sportplatz in Obersetzen, ist um 15:00 Uhr.

Parallel kämpft unsere 2. Mannschaft nach wie vor um den Klassenerhalt in der Kreisliga B. Mit dem Sieg am vergangenen Wochenende beim Kellerduell gegen den SV Dreis-Tiefenbach konnte die Mannschaft von Marcel Michel den Anschluss an das rettende Ufer verkürzen und will nun bei der SpVg. Bürbach 09 nachlegen. Anstoß in Bürbach ist ebenfalls um 15:00 Uhr.

Beide Teams benötigen jede Untersützung in ihren schweren Auswärtspartien.


Fakten zum 28. Spieltag der Bezirksliga: SV Setzen gegen FC Eiserfeld

Anstoß der Begegnung: 15:00 Uhr am Sportplatz Obersetzen (Buschhütter Straße 81, 57078 Siegen-Obersetzen)

Schiedsrichter der Begegnung: Fabian Kiehl