Heißer Tanz am Hoorwasen – Erste zu Gast beim Tabellenschlusslicht

Einen heißen Tanz erwartet die FCE-Kicker um Coach Andreas Maier am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel beim Tabellenschlusslicht SG Hickengrund im nächsten Siegerlandduell. Gerade die Spiele der jüngeren Vergangenheit haben gezeigt, dass die Mannschaft vom Hoorwasen spielerische Schwächen mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Siegeswillen ausgleichen konnte.

Die Karten sind eigentlich klar verteilt vor dem nächsten Siegerlandduell gegen die SG Hickengrund – die Mannschaft aus dem Südsiegerland kommt mit einer empfindlichen 0:6-Niederlage im Gepäck aus dem wichtigen Duell im Tabellenkeller mit dem Vorletzten TuS Deuz und wurde bereits als erster Absteiger aus der Bezirksliga genannt – obwohl rechnerisch nach wie vor alles möglich ist. Doch darin liegt die Gefahr und Brisanz der Begegnung am kommenden Sonntag.

„Ob Hickengrund abgestiegen ist bzw. absteigen kann tut am Sonntag nichts zur Sache. Wer diese Mannschaft kennt, konnte besonders in den vergangenen Spielzeiten feststellen, dass sie nie aufgeben und auch wenn der Strohhalm noch so kurz ist, immer versuchen, noch dran zu packen.“, so unser Trainer Andreas Maier im Vorlauf der Partie.

Für unsere Mannschaft geht es nach wie vor darum diese gute Saison als beste Siegerländer Mannschaft abzuschließen, daher gibt es am Sonntag keine Geschenke zu verteilen sondern eine klare Marschroute vom Coach: „Ich glaube das wird am Sonntag eine ganz enge Kiste. Besonders am heimischen Hoorwasen waren die Partien immer sehr eng und hart umkämpft. Wir müssen uns darauf einstellen, dass jeder seine Zweikämpfe gewinnen muss und gewinnen will. In den letzten Spielen gingen einige Spieler vielleicht zu dünn drüber und müssen sich mehr reinhauen. Es sind 100% gefordert für sich selbst und fürs Team – wenn uns das gelingt, sind wir auf jeden Fall in der Lage, dort auch etwas Zählbares mitzunehmen.“

Personell gibt es zu vermelden, dass Henry Enders definitiv fehlen wird und hinter dem Einsatz von Fabian Heupel noch ein Fragezeichen steht.

Wer dieses Siegerlandduell mit erleben möchte – Anstoß ist wie gewohnt um 15:00 Uhr am Hoorwasen in Holzhausen. Jeder Zuschauer ist herzlich eingeladen, die Reise anzutreten.

Für unsere Zweite Mannschaft steht ebenfalls ein wichtiges Spiel an. Die Truppe von Marcel Michel hat zwar am letzten Spieltag gepunktet, jedoch gewann der Siegener SC II sein Spiel gegen den TuS Eisern und ist nun zwei weitere Punkte entfernt. Jetzt steht ein äüßerst wichtiges Kellerduell gegen den direkten Konkurrenten SV Dreis-Tiefenbach an, welches bereits eine Vorentscheidung im Abstiegskampf bringen kann. Hier baut die Michel-Elf ebenfalls auf Eiserfelder Unterstützung im Abstiegskampf. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Dreis-Tiefenbach (Dreisbachstr., 57250 Netphen).


Fakten zum 27. Spieltag der Bezirksliga SG Hickengrund gegen FC Eiserfeld:

Anstoß der Partie: 15:00 Uhr am Sportplatz in Holzhausen (Hoorwasen 18, 57299 Burbach)

Schiedsrichter der Partie: Mathias Gerlach.