FCE will mit mehr Disziplin und Konzentration Negativtrend am „Winterhagen“ stoppen

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge reist der FCE am kommenden Wochenende zu Landesliga-Absteiger FC Altenhof, der seinerseits nur zwei Punkte über den Abstiegsplätzen auf Rang 10 steht.

Im Wendener Land ist die Mannschaft von Andreas Maier gefordert, wieder Punkte einzufahren, um nicht früh in der Rückrunde im Niemandsland der Tabelle zu landen. Ein Blick zurück auf das Hinspiel, das der FCE knapp 3:2 für sich entscheiden konnte, lässt aber ein enges und umkämpftes Duell erwarten, damals konnte die Mannschaft von Oliver Mack die 2:0 Führung noch egalisieren, um am Ende doch mit leeren Händen die Heimfahrt antreten zu müssen.

Ein fun fact am Rande: in die Hinserie startete der FCE punktemäßig ähnlich schlecht wie in die Rückserie – mit dem Spiel gegen den FC Altenhof schaffte die Mannschaft aus dem Helsbachtal die Kehrtwende und den Start einer Serie ungeschlagener Spiele. Sollte sich das in der Rückrunde wiederholen, hätte bestimmt niemand, der es gut mit dem FCE hält, etwas dagegen – allerdings bedarf es dafür „Disziplin und Konzentration“, mahnt Maier, der genau diese Attribute vermehrt von seiner Mannschaft in den Trainingseinheiten forderte.

Hinter dem Einsatz einiger Spieler steht noch ein Fragezeichen, sodass sich erst kurzfristig entscheidet, wer die Reise ins Sauerland mit antreten wird.


Daten zum 21. Spieltag in der Bezirksliga FC Altenhof gegen FC Eiserfeld:

Anstoß der Partie: 15:00 Uhr am Sportplatz Altenhof (Am Winterhagen, 57482 Wenden)

Schiedsrichter der Partie: Shahin Araghi.