FCE will in Deuz nachlegen – Beim Aufsteiger ist die Maier-Elf auch auf Wiedergutmachung aus

Mit einem 4:0 Heimerfolg im Rücken reist der FCE am kommenden Wochenende ins Johannland zu seiner ersten Aufwärtsaufgabe im Jahr 2019 – und die hat es direkt in sich! Mit Aufsteiger TuS Deuz erwartet die Maier-Elf ein kampfstarkes Team mit dem Rücken zur Wand. 

In der vergangenen Woche beim Bezirksliga Aufgalopp ins Jahr 2019 setzte es für den aktuell Tabellenvorletzten der Liga eine 1:6 Auftaktniederlage im Derby beim TSV Weißtal – nun muss das Team von Trainer Alexander Müller dringend anfangen zu punkten – doch genau darin liegt die Gefahr.

Ähnlich wie in der Hinrunde, als der letztjährige A-Liga Meister in einem hektischen und zerfahrenen Spiel dem FCE die bisher einzige Heimniederlage zufügen konnte, wird die Mannschaft von Alexander Müller mit allen Mitteln versuchen, die dringend benötigten Punkte und gleichzeitig den ersten Heimerfolg (Bilanz 0-2-6) einzufahren.

„Wir wissen, was uns erwarten wird und werden dementsprechend auftreten. Deuz kämpft gegen den Abstieg und benötigt jeden Punkt – allerdings fahren wir nicht dahin um Punkte zu verschenken. Sie sind eine kampfstarke hochmotivierte Mannschaft mit Stärken in der Offensive. Es wird sicherlich ein Spiel auf Augenhöhe. Wenn wir allerdings alles in die Wagschale werfen und vorallem mit unserem Teamgeist ein diszipliniertes Spiel abliefern werden wir sicherlich in der Lage sein am Sonntag dreifach zu punkten. Das ist auch unser Anspruch, denn solange man uns lässt, wollen wir da oben mitspielen und den Moment weiter genießen.“, ist sich unser Linienchef Andreas Maier eines emotionalen Spiels sicher.

Die Eiserfelder Truppe ist vor dem Gastspiel in Deuz also gewarnt und gleichzeitig gewillt, den Anschluss an das Spitzenduo aus Ottfingen und Drolshagen zu halten, denn anschließend wird die Liga aufgrund des Karnevalwochenendes eine 14-tägige Pause einlegen.

Im Vergleich zum Hinspiel werden Kapitän Thomas Brühl und Fabian Heupel wieder zum Einsatz kommen, während Henry Enders und Sebastian Schneider (beide leicht angeschlagen) noch fraglich sind.


Daten zum Spiel TuS Deuz gegen FC Eiserfeld:

Anpfiff der Partie: Sonntag, 24.02.2019 um 15:00 Uhr in der Irle-Deuz Arena (Irle-Siedlung
57250 Netphen-Deuz) .

Schiedsrichter der Partie: Christian Buschmann.