Jan Fünfsinn übernimmt als Trainer beim FC Eiserfeld zur neuen Saison

Der Siegerländer Bezirksligist FC Eiserfeld kann rund sechs Wochen nach der Ankündigung, dass der bisherige Trainer Andreas Maier den Verein nach dem Saisonende verlassen wird, einen neuen Trainer präsentieren. Die Südsiegerländer haben Jan Fünfsinn als neuen Coach verpflichtet.

Der 46-jährige B-Lizenzinhaber wird zur neuen Saison 2019/2020 vom Klassenrivalen SV Setzen ins Helsbachtal kommen und mit seinem neuen Team in die Vorbereitung einsteigen. In der aktuellen Saison hat Fünfsinn nach dem Aufstieg in die Bezirksliga zur Hinrunde das Setzer Team auf einen 10. Platz geführt und möchte am Ende das große Ziel Klassenerhalt erreichen. Als Spieler war Fünfsinn u.a. bei den Sportfreunden Siegen aktiv.

Unser sportlicher Leiter Henning Aehl, der die Gespräche für einen neuen Trainer ab Dezember geführt hat, blickt optimistisch in die Zukunft: „Wir haben seit Dezember mehrere Gespräche geführt und einen Trainer gesucht, der die erfolgreiche sportliche Vergangenheit die damals von Ralf Boger begonnen und zuletzt von Andreas Maier weitergeführt wurde fortführen kann und die Mannschaft mit neuen Impulsen weiterentwickeln kann. Letztendlich sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir mit Jan Fünfsinn den passenden Trainer gefunden haben. Die letzten Jahre waren stets von Erfolg gekrönt, diese sind allerdings sehr schwer zu toppen. Die Zielsetzung bleibt natürlich nichts mit dem Abstieg zu tun haben und sich weiter in der Liga zu stabilisieren mit dem Blick nach oben. Wir wollen eine bisher überragende Saison im Sommer mit Andreas Maier gut zu Ende führen, blicken danach aber auch optimistisch in die Zukunft mit Jan Fünfsinn.“

Seine Trainerreferenzen hat Jan Fünfsinn bei den Setzern in den vergangenen 8 Jahren unter Beweis gestellt. Nach zwei Engagements bei der TSG Adler Dielfen und dem FC Hilchenbach übernahm er in der Saison 2012/2013 in Setzen das sportliche Kommando von Leo Schmoranzer und stieg im ersten Jahr direkt in die A-Kreisliga auf. Zwar erfolgte nach zwei Jahren der Abstieg in die Kreisliga B, dort startete aber die jüngste Erfolgsgeschichte des Klubs, an dem Fünfsinn einen erheblichen Anteil hat. Er setzte gezielt auf eigene Jugendspieler und formte ein Team, dass in der Saison 2015/2016, trotz eines gewonnen Entscheidungsspiel, noch am direkten Wiederaufstieg scheiterte, jedoch im Jahr darauf den Wiederaufstieg in die Kreisliga A perfekt machte. Dort gelang dann der Durchmarsch als erste Siegerländer Mannschaft, die in die Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die Bezirksliga einzog. Man besiegte als Zweitplatzierter der Kreisliga A in zwei spannenden Duellen gegen den FC Assinghausen/Wiemeringhausen/Wulmeringhausen und machte so den Durchmarsch in die Bezirksliga perfekt.

Jan Fünfsinn ist glücklich über seine neue Herausforderung, legt aber aktuell den Fokus ganz klar auf den Klassenerhalt zum Abschied beim SV Setzen: „Ich habe nach sieben sehr erfolgreichen und wunderschönen Jahren beim SV Setzen richtig Lust auf eine neue Aufgabe. Dennoch liegt der Fokus ganz klar für das nächste halbe Jahr bis zum 30.06. nur in Setzen um dort einen schönen Abschluss im Sommer feiern zu können. Nachdem dieses Ziel erreicht wurde freue ich mich natürlich auch auf die neue Mannschaft in Eiserfeld.“