FCE bei Aufsteiger VfR Rüblinghausen auf Wiedergutmachung aus


Zählt man das Pokalspiel gegen die Sportfreunde Siegen hinzu, so wartet die Mannschaft von Andreas Maier seit nun mehr drei Pflichtspielen auf ein Erfolgserlebnis.

Nach dem verheißungsvollen Start droht dem FCE somit das Abrutschen ins Niemandsland der Tabelle. Deshalb fordert der Eiserfelder Übungsleiter eine Reaktion seines Teams. „Die Geschehnisse auf und abseits des Platzes am vergangenen Sonntag haben wir unter der Woche im Training angesprochen und sind damit für uns erledigt“, so Maier, der sein Team nun in der Pflicht sieht.

Dass die Aufgabe beim Olper A-Liga-Meister keine leichte werden dürfte, zeigen die Parallelen zum Deuz-Spiel, denn auch der VfR wartet vor dem Spiel noch immer auf sein erstes Erfolgserlebnis in der neuen Umgebung. Der FCE sollte demnach mehr als nur gewarnt sein, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Immerhin kehrt wohl mit Thomas Brühl ein Stabilisator in der Abwehr zurück, während die Einsätze von Fabian Heupel und Mats Krämer weiterhin fraglich sind.

Anpfiff der Partie: 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Daniel Mahmoudy

Während die erste Mannschaft beim VfR Rüblinghausen antritt, muss unsere Zweite Mannschaft um Trainer Marcel Michel beim Siegener SC II antreten. Beim Spiel am Sportplatz im Charlottental geht es für unsere Zweite Welle darum, beim bisher punktlosen Team des SSC weitere Punkte in der Kreisliga B einzufahren – am besten gleich drei.

Anpfiff der Partie: 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Hans-Ulrich Morgenroth